Sonntag, 14. Oktober 2012

31 mal Horror, 31 mal Augenaufreissen: 14.10.2012

Bild

Dark Floors
Finnland/Island 2008

Sarah ist ein autistisches kleines Mädchen, deren Vater Ben um ihre Gesundheit besorgt ist. Er beschließt seine Tochter aus dem Krankenhaus zu entführen. Während der Durchführung seines Plans gibt es technische Probleme und der Aufzug mit ihm, Sarah und einigen weiteren Personen bleibt stecken. Als die Türe endlich wieder aufgeht, scheint das Krankenhaus völlig verlassen. Auf ihrem weiteren Weg entdecken sie einige verstümmelte Körper und plötzlich erfolgt ein Angriff von Kreaturen aus einer anderen Welt. Im Laufe des Überlebenskampfes wird klar, dass vielleicht nur Sarah die Gruppe retten kann.

Ein Horrorfilm mit Lordi…LORDI!!!
Lordi ist nicht gerade eine meiner liebsten Bands, aber eines muss selbst ich zugeben, sie passen gut in die Rolle der bösen Monster die das Krankenhaus befallen.
Doch ich will garnicht großartig über Lordi reden, um ehrlich zu sein, ich will garnicht lange über den Film reden. Das Element der Zeitverschiebung, der „anderen Welten“ und wie unsere Protagonisten damit umgehen ist nichts neues, aber interessant und recht gut umgesetzt und ich möchte einfach nicht zu viel über den Film sagen, da der Film wesentlich besser wird’s, je weniger man über die Geschichte weiß und ihn sich ohne großartige Vorahnungen anschaut.

…ist eigentlich schonmal jemandem neben mir aufgefallen, dass es, trotz das Lordi das Markenzeichen dieses Filmes ist…es eigentlich keinen einzigen Song der Band im Film gibt?

Mein Favorite Movie Character:

Der Typ
 

Bild
http://4.bp.blogspot.com/_wqpkYMGZBlU/TLXs48A1_eI/AAAAAAAAAJk/HXLqbQxtKrI/s1600/4,5.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen